Login

Register

Login

Register

Dein Fitnesscenter für Körper, Geist und Seele

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen   

1. Geltungsbereich

Für alle Buchungen über unsere Website gelten die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Über unsere Vermittlungsplattform www.lichtbruecke-kurse.de können unterschiedliche Kurse erworben werden. Wir sind hierbei als Handelsvertreter des jeweiligen Kursanbieters tätig und bieten die Kurse nicht selbst an. Für alle Bestellungen bzw. Verträge zwischen dem Kunden und Lichtbrücke-Kurse über unser Online-Portal gelten die nachfolgenden AGBs.

2. Produkte und Leistungen                                                   

Auf der Vermittlungsplattform www.lichtbruecke-kurse.de können die Kursanbieter unterschiedliche Kurse anbieten. Die Kurse können, nach einer erfolgreichen Registrierung gebucht werden. Der Vertrag kommt ausschließlich zwischen dem Kunden und den jeweiligen Kursanbieter zustande. Wir sind hier nur als Vermittler tätig.             

3. Vertragspartner & Vertragsabschluss                             

3.1 Vertragspartner

Ein Vertrag mit allen Rechten und Pflichten kommt ausschließlich zwischen dem Kunden und dem Kursanbieter zustande. Der Kursleiter ist für die Durchführung und den Inhalt des Kurses zuständig. Wir übernehmen keine Gewähr für den Inhalt des Kurses und auch keine Beratung im Hinblick auf die Geeignetheit des gebuchten Kurses. Wir sind lediglich als Vermittler tätig. Die Buchungsdaten, werden nach Beendigung der Buchung an den Kursleiter weitergeleitet, um einen endgültigen Vertragsabschluss sicherzustellen. Die Abrechnung erhält der Kursleiter nach Beendigung des Kurses. Wir überweisen seine Einnahmen, abzüglich der Vermittlungsprovision in Höhe von 10%, jedoch mindestens 5 EUR pro Teilnehmer eines Kurses. Um das Interesse unserer Kunden zu schützen, zahlen wir die Einnahmen erst aus, wenn der Kurs ordnungsgemäß stattgefunden hat. Die Kursgebühren werden bis zu Abrechnung von uns treuhänderisch auf unseren Konten aufbewahrt.

3.2 Buchungsbedingungen                                

Zum Zeitpunkt der Buchung hat der Kunde eigenständig zu beurteilen, ob er gesundheitlich und mental in der Lage ist, an dem Kurs teilzunehmen. Die auf www.lichtbruecke-kurse.de dargestellten Kurse können kurzfristigen Änderungen unterliegen. Hierfür gelten die AGBs des jeweiligen Kursanbieters. Der Kurs kann jederzeit gebucht werden. Die Zahlung ist mit der Bestellung zu tätigen. Die für den Kurs benötigte ZOOM Zugangsdaten werden nach Bezahlung an den Teilnehmer verschickt und sind zusätzlich in seinem Kunden-Dashboard als Kurs hinterlegt.

3.3 Stornierungen

Stornierungen seitens des Kunden sind bis 24 Stunden vor dem Kursbeginn jederzeit möglich, mit der entsprechenden kompletten Erstattung des Betrages. Eine spätere Stornierung seitens des Kunden kann nicht berücksichtigt werden und führt auch zu keiner Erstattung des Betrages. Die Stornierungen seitens der Kursleiter müssen immer mit einem entsprechenden Nachweis (z.B. Attest) belegt werden. Wir behalten uns das Recht vor, die Provision für entsprechende Rückbuchungen einzubehalten.

4.Widerrufsrecht für Verbraucher

(Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Albrecht & Besic-Krüger GbR, Heideweg 94, Deutschland, Telefonnummer: 01739901978, E-Mail-Adresse: lichtbruecke@mailbox.org) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

– An

Albrecht & Besic-Krüger GbR, Heideweg 94, Deutschland,        Telefonnummer: 01739901978, E-Mail-Adresse: lichtbruecke@mailbox.org

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

– Bestellt am (*)/erhalten am (*)

– Name des/der Verbraucher(s)

– Anschrift des/der Verbraucher(s)

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

– Datum

_______

5. Bezahlung                                                                                 

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:       

Kreditkarte                                                                                 

Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet. 

PayPal                                                                                           

Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich neu registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.                             

Weitere Zahlungsbedingungen                                             

Es gelten die zur Buchungszeit angegebene Preise. Soweit die Waren und/oder Dienstleistungen Umsatzsteuerpflichtig sind, verstehen sich die Preise als Nettopreise.

Im Falle einer Rückabwicklung wird der Erstattungsbetrag auf das vom Kunden bevorzugte Zahlungsmethode zurückerstattet. 

6. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung                 

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch.

Der Vertragstext wird von uns nicht gespeichert. 

7. Gewährleistung und Garantien                                       

Bei etwaigen Gewährleistungsansprüchen wegen Sach- und/oder Rechtsmängeln gelten die gesetzlichen Vorschriften. 

8. Haftung    

Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt.

Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.

9. Website Nutzung        

Kunden und Kursleiter haben die Möglichkeit sich auf www.lichtbruecke-kurse.de  zu registrieren und entsprechende Kurse anzubieten bzw. zu buchen. Kunden werden aufgefordert Ihre Zugangsdaten geheim zu halten und bei Verdacht auf Missbrauch sich direkt über die Kontaktmöglichkeiten zu melden.

Wir behalten uns das Recht vor, ein Konto im Falle des Verdachts der nicht ordnungsgemäßen Nutzung der Website durch Kunden oder Kursanbieter jederzeit zu sperren oder einzuschränken.

Es ist streng untersagt sexuelle, rassistische, politische oder in ähnlicher Hinsicht unangemessene Inhalte auf www.lichtbruecke-kurse.de zu veröffentlichen.

Wir übernehmen keine Haftung für veröffentlichte Inhalte des Kursanbieters auf anderen Websites, auch wenn diese teilweise verlinkt werden.

10. Streitbeteiligung 

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.